Psychologisches Coaching

Kennen Sie das?

… ich habe mich irgendwo auf halber Strecke verloren. Ich gebe viel für den Job und für unsere Kinder, aber für mich und meinen Partner bleibt gerade wenig übrig.

… ich habe Verhaltensmuster, die mir gerade nicht dienen. Obwohl ich das erkenne, schaffe ich es nicht sie zu verändern!

… ich bin seit einiger Zeit mega-verspannt und habe ständig Kopfschmerzen. Wieso kann ich mich einfach nicht mehr entspannen und muss alles „unter Kontrolle haben“?

Häufig entsteht in solchen Situationen der Wunsch nach Coaching oder Psychotherapie. Sie haben das Gefühl, die Herausforderung mit Ihren bisherigen Strategien nur ungenügend bewältigen zu können.

Sie möchten künftig…

et|icon_star-half_alt|

Private und berufliche Interessen besser in Einklang bringen und ausgeglichener sein statt unter Dauer­stress stehen.

et|icon_star-half_alt|

Ihre persönliche Entwicklung voranbringen statt auf der Stelle treten.

et|icon_star-half_alt|

Bei Entscheidungen Herz, Intuition und Verstand zusammenbringen und eine Lösung entwickeln statt in der Entscheidung stecken bleiben.

et|icon_star-half_alt|

Ihre eigenen Bedürfnisse und Grenzen spüren statt es anderen recht machen wollen.

et|icon_star-half_alt|

Sich selbst Sicherheit, Anerkennung und Wert­schätzung geben statt zu viel von anderen brauchen.

et|icon_star-half_alt|

Den Ängsten mutig stellen statt in ungesunden Angst­zuständen kreisen.

et|icon_star-half_alt|

Trauer und andere unangenehme Gefühle zulassen statt depressiv werden.

et|icon_star-half_alt|

Stress-Symptome wie Kopfschmerzen, chronische Verspannungen, Schwindel, Tinnitus verstehen statt den Symptomen ohnmächtig ausgeliefert sein.

Hinweis: Bei Körper-Symptomen ist eine zeitnahe ärztliche Abklärung unabdingbar, da auch ernste Erkrankungen zugrunde liegen können. Wenden Sie sich dafür an Ihren behandelnden Haus- oder Facharzt.

Wie hilft psychologisches Coaching?

Einige Beipiele

In welchen Situationen fällt es Ihnen schwer, Ihre persönlichen Bedürfnisse zu erkennen? Wie können Sie das rechtzeitig wahrnehmen (z.B. an körperlichen Reaktionen) und sich angemessen dafür einsetzen?

Was steckt hinter der Angst? Wie kom­men Sie zu mehr Sicherheit und Mut?

Was sind hinderliche Glaubenssätze. Wie wurden sie geprägt. Was ist heute passender?

Zusammen hinterfragen wir Ihre privaten und beruflichen Ziele. Wie passt das zu Ihrer aktuellen Lebenssituation? Wo tragen Sie zu viel Verantwortung.

Wir üben an konkreten Fallbeispielen, wie Sie Ihren Stand­punkt klar und selbst­bewusst vertreten und Ihre Anliegen so vorbringen, dass sie gehört werden.

Welche Verhaltensmuster stehen Ihnen immer wieder im Weg? Fast immer hat es etwas mit der Vergangenheit zu tun. Ich unterstütze Sie dabei, die Ursachen zu finden und dem näherzukommen, wie Sie „eigentlich“ sein möchten?

Coaching oder Psychotherapie?

Coaching richtet sich an gesunde Menschen mit ausreichend Selbststeuerung und es geht oft um das Erreichen von Zielen. In der Psychotherapie geht es eher um tiefgehende persönliche Schwierigkeiten unter Berücksichtigung der individuellen Lebensgeschichte. Im psychologischen Coaching werden die Vorteile von beidem zusammengebracht. Man könnte es genauso ziel- und lösungsorientierte Psychotherapie nennen. Als Heilpraktikerin Psychotherapie und Coach bin ich in beiden Gebieten zu Hause (siehe Über mich).

Ich stelle mich auf jeden Klienten individuell ein und hole ihn in seiner aktuellen Lebenssituation ab. Grundsätzlich geht es beim psychologischen Coaching um Hilfe zur Selbsthilfe. Wo stehen Sie sich selbst im Weg? Wie wären Sie gerne? Manchmal geht es auch um ganz konkrete Empfehlungen, z.B. „konzentriere Dich auf das, was Du beeinflussen kannst“. Das kann helfen, aus den Ohnmachts­gefühlen auszusteigen. Und in anderen Situationen geht es um die Anwendung von praktischen Techniken, wie z.B. gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg, Umgang mit Gefühlen. Beim Bearbeiten von Glaubenssätzen ist es essentiell, den Zusammenhang mit früheren Erlebnissen herzustellen.

Wie kann ich Sie sonst noch auf Ihrem Weg unterstützen?

Profitieren Sie auch von meinen Kenntnissen als Körperpsychotherapeutin. Entschlüsseln Sie die Zusammen­hänge zwischen Körper, Verstand, Gefühl und Seele bei körperlicher Ausprägung von Stress-Mustern. Mit therapeutischen Massagen, Atemtherapie und bewusst werden von Körperhaltungen arbeiten wir an der Auflösung von Spannungen, die sich körperlich manifestiert haben.

Wann kann ich Ihnen NICHT weiterhelfen?

Ich kann Ihnen nicht weiterhelfen, wenn Sie an psychischen Krankheiten leiden, z.B. Schizophrenie, schwere Depression, Persönlichkeitsstörungen, Posttraumatische Belastungsstörung, Sucht, Essstörung.

Wie läuft das psychologische Coaching ab?

Wie startet es?

Gerne nehme ich mir zum persönlichen Kennenlernen Zeit für Sie. Wir telefonieren oder treffen uns online. Sie berichten mir von Ihren aktuellen Herausforderungen. Wir finden im Verlauf des Gesprächs heraus, ob ich Ihnen bei der aktuellen Herausforderung helfen kann und wie gut wir zueinander passen. Und ob wir uns online treffen oder live in meiner Praxis in der Südweststadt Karlsruhe.

Manchen fällt es auch leichter, die Probleme in einer Email zu schildern. Auch das ist völlig in Ordnung! Ich antworte Ihnen dann auch per Mail.

Wie geht es weiter?

Wenn es für Sie und mich passt, machen wir einen ersten Termin aus. Eine Gesprächs-Einheit dauert i.d.R. 60 Minuten. Es ist gut, wenn Sie danach einen kleinen Puffer einplanen, damit sich das Erlebte setzen kann.

Im ersten Termin analysieren wir die IST-Situation, definieren Ihre kurz- und langfristigen Ziele und steigen inhaltlich ein. Der Abstand zwischen den Terminen ist am Anfang 1-2 Wochen, später 2-4 Wochen. Die Anzahl der Termine hängt von den Themen ab, die Sie einbringen. In regelmäßigen Abständen gibt es eine Zwischenbilanz. Danach entscheiden wir, ob und wie es weitergeht. Sie gestalten dabei mit: welche Methoden haben Ihnen gut geholfen, was ist als nächstes dran?

Es ist wichtig, dass Sie freiwillig kommen und selbst­ver­ant­wort­lich handeln.

Was trage ich dazu bei?

Durch meine über 20-jährige Erfahrung in Psychotherapie und Coaching kann ich die Methoden und Werkzeuge optimal und flexibel auf Sie und Ihre aktuelle Herausforderung abstimmen. Sie profitieren von meinem Ein­fühlungsvermögen und der Fähigkeit, mich in Ihre Situation hineinzuversetzen und Sie dabei zu unterstützen, die Dinge auf den Punkt zu bringen. Wesent­liche Elemente sind: Gewaltfreie Kom­munikation nach M. Rosen­berg, Arbeit mit Glaubenssätzen, Inneres Kind, Hypnotische Trance u.v.m.

Zusätzlich können Methoden der Körper­psychotherapie einfließen: Atemtherapie, achtsames Spü­ren, therapeutische Massagen und Arbeit an der Körperhaltung.

Die Inhalte werden von mir vertraulich behandelt. Am Ende werden die Ergebnisse offen und ehrlich resümiert.

Honorar: 79 € / Std.

Eine zeitliche Verlängerung wird proportional berechnet.

Die Sitzungen können nicht über die gesetzlichen Krankenkassen abgerechnet werden!

Es handelt es sich um eine Heilpraktiker-Leistung (nicht MwSt-pflichtig).

So erleben mich meine Coachees / Klienten

Sie verstehen es sehr gut, eine angenehme, sichere, positive und vertrauensvolle Atmosphäre zu schaffen. Sie können sehr schnell „den Finger in die Wunde legen“. Die größten Vorteile für mich waren vor allem Ihre Außensicht. Und auch die neuen Impulse und Gedanken, die mich definitiv weitergebracht haben. Und das Gefühl, dass man mit Ihnen über alles reden kann.

Zunehmend habe ich mich selbst akzeptiert und Veränderungen zugelassen: die Box der Gesell­schaft einfach mal hinter­fragt, mich mit meiner Position befasst und Wünsche an mein Um­feld klar geäußert.

Was mir besonders gut tut ist Ihre Menschenfreundlichkeit, Ihr großes Herz, die Empathie und Wärme und Ihre Fröhlichkeit.

Trotz allem Mitfühlen: dass Sie Ihre Klarheit und Hartnäckigkeit, den Dingen auf den Grund zu gehen, behalten, Sie es schaffen, eine Struktur ins Gespräch zu bringen, am Ende der Sitzung nochmal den roten Faden auf­nehmen, zum Abschluß noch in 2-3 Stichworten das Wesentliche benannt wird.

Man fühlt sich zu jeder Zeit als Mensch angenommen, gut genug… wertig.

Man verlässt die Praxis IMMER mit einem guten Gefühl.

Kontakt

Kontaktieren Sie mich: schildern Sie mir Ihre aktuelle Situaton im Kontaktformular oder buchen Sie direkt einen unverbindlichen Informations­termin.

 Sie können auch gerne per Email oder Telefon einen Termin ausmachen. Ich habe keine festen telefonischen Sprechzeiten. Hinterlassen Sie einfach eine Nachricht auf meinem Anrufbeantworter, ich rufe Sie zurück. Gut ist es auch, die Zeiten zu nen­nen, wann ich Sie am besten erreichen kann.

8 + 15 =